Schliessen
Hanfkuss Waldviertel
Grüßchen, JudithGrüßchen, Judith

100% Waldviertel

11.08.2021

Regionalität in jeder Hinsicht!

Im Frühjahr 2020 hat uns eine Krise eingeholt die uns bis jetzt nicht losgelassen hat, vielleicht auch besser so? 
Viele Konsumverhalten mussten wir kurzerhand überdenken und zum Positiven verändern. Regionalität wurde verstärkt ein wichtiger Part im nachhaltigen und bewussten Leben. Viele Produkte konnten wir nur mehr online kaufen. Für regionale Direktverkäufer teilweise ein großes Problem. Jedoch fand der Konsument und der Produzent dann doch Wege – Not macht erfinderisch.

Aber was bedeutet eigentlich Regionalität?
Es kann irreführend sein, wenn Hersteller auf die Regionalität eines Produktes hinweisen, denn Regionalität heißt nicht nur einfach aus der Region. Es gibt auch signifikante Unterschiede. Zum einen zeigt Regionalität auf die Herkunft des Produktes zum anderen auf den Absatzmarkt. Im Allgemeinen bedeutet Region ein nationaler oder ein mehrerer Staaten übergreifender Teilraum, wie z.B. ein Natur-oder Landschaftsraum( Drautal, Südoststeirisches Hügelland), ein Bundesland oder eine kleinere Raumeinheit mit kulturell-historisch verbindendem Hintergrund.

Nun zu dir!
Fragst du dich oft ob dieses oder jenes Produkt aus der Region stammt, stehst du manchmal vor dem Obst- und Gemüseregal und denkst dir Bio das ist super, aber im selben Augenblick siehst du die Herkunft des Produktes z.B.: Spanien, Ägypten, obwohl gewisse Produkte gerade Saison haben und heimisch sind? Bist du enttäuscht und in einer Zwickmühle?
Vieles übersehen wir und finden es ärgerlich dann doch etwas gekauft zu haben, dass von irgendwoher kommt und so und so viele km weit hinter sich gelassen hat, dass das mit nachhaltigen und biologischen Gedankengut dann eigentlich nicht mehr zusammen passt. Meistens hast du die Wahl zw. regional oder biologischer Landwirtschaft. Beides ist echt schwer zu bekommen und meistens mit einem Mehraufwand verbunden- das ist eine Misere. Fast in jedem Produktsektor kannst du dir die Frage stellen woher kommt es, so auch bei CBD-haltigen Produkten.

Viele der CBD – Öle kannst du dir über das Internet bestellen oder kaufst sie dir in Hanf-Shops. Du kannst dort den Verkäufer fragen woher die Öle kommen und oft stammen die populären CBD Öle aus der Schweiz, Niederlanden oder auch aus China (synthetische Inhaltsstoffe). Doch weißt du als Kunde welche Inhaltsstoffe wo und wie produziert wurden? NEIN! Keine Chance es auch irgendwie heraus zu finden, vielleicht mit einer langwierigen Recherche, aber wer will das machen, wenn gerade die Gelenke, der Rücken oder der Kopf zwickt und zwackt.

Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, Inhaltsstoffe wie auch Verpackung in der Region Waldviertel soweit wie möglich herstellen zu lassen. Unsere Partnerfirmen haben wir mit größter Sorgfalt in Bezug auf Anbau, Herstellung, Nachhaltigkeit, verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen für euch ausgewählt und sind vom Bezirk Zwettl bis in die Wachau vertreten. Wir setzen damit auf kürzere Wege und direkten Kontakt mit den Unternehmen, damit wir dir die höchste Qualität mit einem geringen CO2-Fußabdruck bieten können. Kaufst du regional ein, verbunden mit biologischem Anbau, unterstützt du das ökologische Potenzial für die Region und übernimmst mit diesen Produkten soziale Verantwortung gegenüber deiner Region, deinen Freunden und Nachbarn.

Grüßchen, JudithGrüßchen, Judith

Könnte dich auch interessierenKönnte dich auch interessieren